Atemregler

1.Stufe Atemregler
1.Stufe Atemregler
1. & 2. Stufe
1. & 2. Stufe
2.Stufe & Octopus
2.Stufe & Octopus
Sets
Sets
Zubehör
Zubehör

Atomic

 

Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt zzgl. Versandkosten

Scubapro

 

Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt zzgl. Versandkosten

SubGear

 

99,00 EUR
Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt zzgl. Versandkosten

Atemregler von Diveshoponline: Einzelne Stufen und Komplettsets

Im Tauchlehrgang Open Water Diver lernst Du den richtigen Umgang mit wichtigen Tauchwerkzeugen wie den Atemreglern oder dem Octopus und Finimeter. Diese kannst Du für deine ersten Tauchausflüge außerhalb der Schule direkt hier erwerben.

Die Atemregler der 1. und 2. Stufe, ebenso wie komplette Sets, Tauchcomputer und Zubehör wie Octopus, Finimeter oder Tauchcomputer kannst Du hier für Deine Tauchausrüstung erwerben. Ein Komplettset von SubGear besteht beispielsweise aus Atemreglern der 1. und 2. Stufe, dem Octopus und Finimeter sowie einer Atemreglertasche und einem Tauchcomputer.

Atemregler: Von antiken Gerätetauchern & französischen Pionieren

Doch woher kommen Atemregler und was bedeutet beispielsweise 1. und 2. Stufe? Der griechischen Mythologie zufolge gab es die ersten „Gerätetaucher“ schon circa 460 v. Chr. Sie sollen umgedrehte Kessel für die Sauerstoffzufuhr benutzt haben, während sie feindliche Schiffe anbohrten, um diese zu versenken. Danach ruhte die Weiterentwicklung der Tauchergerätschaften bis zum Ende des 19. Jahrhunderts. 1865 ließen sich die Franzosen Rouguayrol und die Gebrüder Denayrouze das „Aerophore“ patentieren, ein Gerät, das unseren heutigen Atemreglern schon sehr ähnlich war. Mittels einer Steuermembran gab das „Aerophore“ nur dann Luft an den Taucher ab, wenn dieser einatmete.

Unabhängigkeit vom Frischluft-Stahltank und der bis dahin notwendigen Oberflächenversorgung lieferte 1925 Yves Le Prieur, ebenfalls Franzose. Er erfand die Pressluftflasche, die den Taucher unabhängig von der Oberfläche machte. Doch erst Jacques-Yves Cousteau und Emile Gagnan verbanden ab 1942 die beiden Konzepte von Rouguayrol-Denayrouze und Le Prieur und erfanden den modernen Atemregler: die „Aqualunge“. Dieser Atemregler bestand aus einem Mundstück, welches durch einen Schlauch mit der Pressluftflasche verbunden war und schon bei leichtem Einatmen automatisch Sauerstoff abgab. Die Tauchwelt war revolutioniert!

In den 1950ern und 60ern folgten die Erfindungen der einstufigen und zweistufigen Atemregler, wobei letzterer heute am weitesten verbreitet ist. Die 1. Stufe des Atemreglers mindert die Luft innerhalb des Gehäuses auf den Mitteldruck, während die 2. Stufe sie auf den Umgebungsdruck verringert. Der große Vorteil dieser Technik besteht in der Verringerung er anstrengenden Atemarbeit, wodurch ein sicheres, entspanntes Taucherlebnis garantiert wird.


Mögliche Zahlungsarten:







Copyright © 2012 Diveshop Online | osCommerce-Entwicklung: SHOPTIMIZER GmbH