Blei und Bleigurte

Blei & Bleigurte von SubGear, ECO und Scubapro bei Diveshoponline

Tauchblei und Bleigurte von SubGear und Scubapro findest Du in unserem Tauchshop. Wofür das Tauchblei genau benötigt wird, wie viel Du brauchst und was der Unterschied zwischen Hart- und Softblei ist, erklären wir Dir hier!

Blei wird beim Tauchen dazu genutzt, um den Auftrieb des Tauchers zu kompensieren, der durch den Taucher selbst und seine Ausrüstung verursacht wird. Die Bleigewichte sollen entsprechend den Abtrieb gewährleisten und so bemessen sein, dass auf der gewünschten Wassertiefe ein „Schweben“ erreicht wird. Zwischen Auftrieb und Abtrieb soll ein neutrales Verhältnis herrschen.

Die Menge des benötigten Bleis kann dabei sehr unterschiedlich sein und ist nicht nur abhängig von der Art des Gewässers (Salz- oder Süßwasser), sondern auch von der Taucherfahrung und der Ausrüstung. Für Deine Tauchgänge benötigst Du deshalb zwischen zwei und zwölf Kilo Blei.

Hartblei oder Softblei?

Ein Hartbleigewicht befestigst Du an einem dazu vorgesehenen Bleigurt, was aber manche Taucher als unbequem empfinden. Die Alternative ist Softblei, welches in speziellen Beuteln als Bleigranulat eingenäht ist und nicht die harten, kantigen Qualitäten von Hartbleigewichten besitzt. Beide Gewichte werden an sogenannten Bleigurten getragen, die durch Schnallen enger gespannt werden können, aber auch eine Schnellabwurfvorrichtung haben, falls ein Notaufstieg durchgeführt werden muss.

Die Bleigewichte von Diveshoponline eigenen sich übrigens nicht nur für Bleigurte, sondern auch für Tarierjackets mit integrierten Gewichtssystemen!


Mögliche Zahlungsarten:







Copyright © 2012 Diveshop Online | osCommerce-Entwicklung: SHOPTIMIZER GmbH